WhatsApp desktop: Jetzt für Mac und PC

Seit einiger Zeit gibt es die Möglichkeit, WhatsApp am Rechner zu bedienen. Allerdings war dafür immer der Browser oder eine Drittanbieter Anwendung, die meist nichts anderes gemacht hat, als den Browserinhalt auszugeben, notwendig.

WhatsApp Desktop App

WhatsApp Desktop App

Jetzt hat WhatsApp allerdings seine eigene Desktop App veröffentlicht. Somit habt ihr jetzt auf euren Mac oder PC die Möglichkeit WhatsApp als Programm zu öffnen und zu verwenden. Ihr benötigt dazu Window 8 oder höher bzw. Mac OS 10.9 oder höher.

Allerdings wird auch weiterhin nur der Inhalt des Smartphones gespiegelt, somit benötigt ihr WhatsApp am Smartphone, welches ihr dann mit der Desktop App verbinden könnt.

Bei der Desktop App handelt es sich im Grunde auch nur um eine Darstellung des Webinhaltes. Allerdings finden sich ein paar Designanpassungen für die unterschiedlichen Betriebssysteme und Shortcodes zum schnelleren bedienen wieder.

Herrunterladen könnt ihr die Anwendung ganz leicht über die Webseite des Messangers.

Was erwartet uns in nächster Zeit

Die Desktop App wird auf jeden Fall noch weiter ausgebaut. Das zeigt schon die Funktion, dass man sich für Beta Updates anmelden kann.

Dann wird noch die Möglichkeit zip-Dateien zu versenden erwartet, sowie eine Voicemail für entgangene Anrufe.

Wir können auf jeden Fall gespannt sein, was Facebook mit dem Messanger vor hat und uns auf zahlreiche Neuerungen in nächster Zeit freuen.

Fazit zu WhatsApp Desktop

Meiner Meinung nach hat Desktop App einiges an Potential, welches allerdings im Moment noch gar nicht genutzt wird. Wenn es Facebook richtig anstellt könnten sie einen echten Skype Konkurrenten schaffen.

Ich werde das Projekt weiter beobachten und euch auf dem Laufenden halten. Solange der Stand aber kein anderer ist als die der Weboberfläche werde ich wohl privat weiter FRANZ nutzen. Welcher zur Zeit viele Updates bekommt und seinen Funktionsumfang sehr ausbreitet.

 

banner@2x

 

Franz für Mac: 8 Messenger in einer App

Jeder der mehrere Messenger gleichzeitig verwendet kennt das Problem: Ihr musst ewig zwischen verschiedenen Fenstern wechseln um Nachrichten zu schreiben. Abhilfe schaffen soll hier Franz. Die kostenlose OS X App verbindet alle gängigen Messenger in einem Programm.

Franz für Mac

Was kann Franz für Mac?

Der österreichische Entwickler Stefan Malzner kombiniert in seiner App „Franz“ die Messenger von: SlackHipChatFacebook MessengerTelegramWhatsAppGoogle HangoutsSkype und Grape. Die App zeigt euch die Messenger in einzelnen Tabs an und ihr könnt alles über nur ein Fenster verwalten.
Hierbei überzeugt die App durch ein schlankes, modernes und aufgeräumtes Design.

 

Franz für Mac

 

Wie nutze ich Franz?

Die Setup ist einfach und schnell, die Authentifizierung läuft im Browserfenster jeweils direkt über die Webseite des Originalangebots. Optional lassen sich für die einzelnen Dienste jeweils getrennt Benachrichtigungen über die Mac-Mitteilungszentrale aktivieren. Dabei erlaubt es die App übrigens auch, einzelne Dienste mehrfach mit unterschiedlichen Benutzerkonten zu aktivieren.

Ist die App sicher?

Franz stellt lediglich einen Container für die einzelnen Messenger zur Verfügung. Die App liest aber zu keiner Zeit eingehende oder ausgehende Nachrichten.

Kann ich die App auch für Windows nutzen?

Nein, im Moment ist die App nur für OS X verfügbar. Auf der Webseite meetfranz.com wird allerdings auch eine Windows Version angekündigt.

Wo bekomme ich die App?

Ihr könnt die App kostenlos auf der Webseite des Entwicklers herunterladen: http://meetfranz.com / Oder über diesen Direkt-Download-Link+